Lachsfischen im Fluss Tornio

Der Fluss Tornio, auch Fluss Torne, ist für seine großen Lachse bekannt. In den letzten Jahren wog ein ein Fisch im Durchschitt 6 bis 8 Kg pro Saison. Der größte Lachs, der jedes Jahr im Tornio gefangen wird, wiegt mehr als 20 kg. Sie haben also eine echte Chance den Fisch Ihres Lebens zu fangen. Diese Zahlen sind beeindruckend und wenn Sie wirklich den großen Lachs an Ihrer Angel spüren möchten, ist der Fluss Tornio genau der richtige Ort für Sie!

Der Tornio ist ausgesprochen groß und an vielen Stellen auch sehr breit. Das könnte der beste Grund sein, warum das traditionelle finnische Bootfischen nach Lachs so beliebt ist. Für das Bootfischen verwenden wir übliche Flussboote, die lang und schmal sind. Diese sind speziell für fließende und turbulente Gewässer ausgelegt. Mit diesen Eigenschaften sind Flussboote perfekt zum Schleppen von Lachs und per Motor die Stromschnellen zu passieren. Da die Boote sehr schmal sind und der Fluss mächtig ist, braucht man Erfahrung und Können um die Strömungen zu lesen und das Boot zu verwenden.

Die Anzahl der Fliegenfischer hat zugenommen und besonders unter den Fischereitouristen. Das Wissen über die Stellen zum Fischen und die richtigen Schnüre während der Saison ist nötig, da der Fluss Tornio so ein großer Fluss ist. Glücklicherweise sind die Stromschnellen an vielen Stellen so mächtig, das die Lachse sehr nah am Flussufer schwimmen. Der Fluss Tornio ist lang und voller erstaunlich guter Lachsbecken. Im unteren Teil des Flusssystems ist der Fluss groß und gewaltig, aber im oberen Teil und seinen Zuflüssen gibt es weniger Wasser. Man hat schnell fließende Becken und durchgehend stille Becken mit ausgezeichneten und ruhigen Landschaften.